Beitrags-Archiv für die Kategory 'Tipps und Tricks'

Tolle Ideen was man noch mit seinem Blog machen kann…

Donnerstag, 12. April 2012 18:16

Hallo Blogger…

Heute möchte ich euch einige Plugins für euren WordPress Blog vorstellen mit denen Ihr euren Blog auch noch für andere Ideen verwenden könnt.

 

Eine Jobbörse oder ein Jobportal

Eine tolle Sache in heutiger Zeit ist doch ein Jobportal oder eine Jobbörse in der Arbeitgeber Ihre freien Stellen bzw. Posten zur Verfügungstellen können. Es gibt einige Plugins und Theme mit denen sich ein solches Vorhaben realisieren lässt. Hier haben wir leider keine kostenfreie Lösungen gefunden, aber sobald wir etwas entdecken, stellen wir den Link hier für Euch bereit. Solltet Ihr selber welche entdecken, so könnt Ihr diese hier über ein Kommentar zur Verfügung stellen.

Hier einige Beispiele:

 

Ein Online Spiele Portal

Immer mehr Leute spielen gerne kleine Flashspiele als Lückenfüller oder in der Pause auf der Arbeit. Die meisten dieser Flashgames stehen kostenlos zur Verfügung und dürfen Kopiert oder verändert werden, somit hat man sehr schnell eine große Menge dieser Spiele zusammen und kann sie den Besucher des Blogs anbieten. Dies ist eine sehr einfache und unkomplizierte Art seinen weblog etwas aufzupeppen und so viele neue Besucher zu erhalten.

Hier wieder einige Beispiele:

 

Einen Coupon Service

Diese neuen Internetseiten die einem Rabatte oder Gratisproben anbieten kennt ja mittlerweile wohl jeder, da diese Angebote ja wie Pilze aus dem Boden schiessen, aber warum nicht selber ein solches Portal betreiben, da man hier super Links aus verschiedenen Partnerprogrammen wie zum Beispiel: Superclix – Einfach und Schnell Geld verdienen oder auch hier: Belboon – Partnerprogramm-Netzwerk. In diesen Netzwerken findet man jede Menge Links die man in ein solchen Coupon Service mit einbinden kann. ;-) Wo wir wieder beim Thema Geld verdienen sind…

Hier ein paar Beispiel, leider keine Kostenlosen:

 

Weitere Ideen, wie Ihr euren WordPress Blog nutzen könnt in Kürze hier…

 

FacebookTwitterGoogle+Share

Thema: Tipps und Tricks | Kommentare deaktiviert | Autor:

Traffic kaufen, aber wo ????

Sonntag, 26. Februar 2012 13:21

Hallo Blogger,

wir haben hier schon einige Artikel zum Thema Geld verdienen im Internet und das Ganmze dann noch erfolgreich zur Verfügung gestellt, nun bringt aber die schönste Internetseite nichts wenn sie keine Besucher hat. Um seine Seite mit günstigen und hochwertigen Traffic zu versorgen gibt es eine gute Möglichkeit über “TrafficHolder.com – Kaufe Traffic“. Eine schnelle unkomplizierte Verarbeitung bedeutet Traffic in kürzester Zeit ohne großen Aufwand zu Toppreisen.

Wir nutzen “TrafficHolder.com – Kaufe Traffic” selber und können nur positiv über die Preise und die Qualität berichten.

Viel Erfolg wünschen wir Euch mit:

TrafficHolder.com - Kaufe Traffic

Liebe Grüße Euer Team von XBl0g.com – Dein Bloghoster

FacebookTwitterGoogle+Share

Thema: Tipps und Tricks | Kommentare deaktiviert | Autor:

Backlink´s sind wichtig…

Montag, 12. Dezember 2011 16:19

Hallo Blogger,

heute will ich euch mal etwas zum Thema Backlink´s erzählen. Backlink´s sind für euer Ranking, also für eure Position in den Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google und sehr wichtig. Mehr Backlink´s auf eure Seite beteutet eine besseren Position in den Suchmaschinen, da die Suchmaschinen meinen das eine Seite mit mehr eingehenden Link´s wichtiger als eine Seite mit weniger eingehenden Link´s ist.

Nun ist es aber nicht wirklich einfach an sinnvolle Backlink´s ran zu kommen, dafür gibt es Angebote die sich mit Textlinktausch und Ähnlichem befassen, hier von kann ich nur abraten, da viele Suchmaschinen gegen Crosslinking sind. Crosslinking ist Seite A setzt einen Link auf Seite B und Seite B setzt einen Link auf Seite A.

Um so etwas zu verhindern rate ich euch zu einem gekauften echten Textlink über Teliad.

teliad | Rank Better - Earn More

teliad | Rank Better - Earn More

 

FacebookTwitterGoogle+Share

Thema: Tipps und Tricks | Kommentare deaktiviert | Autor:

Erfolgreich Geld verdienen mit Weblogs – Teil 3

Dienstag, 8. Juni 2010 18:07

So liebe Blogger, weiter geht´s…

Nun werden einige sagen: Muss es immer Erotik oder Sex sein ???

Nein muss es nicht, wobei es hier noch immer mehr oder weniger einfach ist im Internet Geld zu verdienen. Allerdings möchte natürlich nicht jeder im Erotikbereich tätig werden oder mit Sex bzw. Erotik sein Geld verdienen, das ist vollkommen verständlich und bleibt auch jedem selber überlassen.

Die hier in Teil 1 und Teil 2 aufgeführten Vorgehensweisen, wie man im Internet mit Weblogs Geld verdienen kann, sind auch für jedes andere Thema nutzbar, sofern man hier Möglichkeiten hat diese umzusetzen.

Ein Beispiel für NonAdult, also Ohne Erotik wäre das Thema: Last Minute

Bei Last Minute geht man einfach genau sor wie in Teil 2 beschrieben, allerdings muss man sich hier ein Partnerprogramm suchen, wo man die Besucher themenbezogen weiterleiten kann. Ein solches Partnerprogramm ist zum Beispiel: LastMinute-Express.de – Partnerprogramm

Hier meldet man sich an und sammelt nun erst wieder Schlüsselwörter wie zum Beispiel: Last Minute, Billigflug, Urlaub Spanien, Urlaub Karibik usw…

Nun legen wir wieder unseren Blog an und erstellen einige Kategorien. Ein gutes Beispiel für eine Kategorie wäre hier “Spanien”, in dieser würden wir dann unseren ersten Artikel mit dem Schlüsselwort “Urlaub Spanien” erstellen, wie in Teil 2 beschrieben, als Tags nehmen wir “Urlaub, Spanien”, man sollte noch immer ein oder mehrere Bilder aus Spanien einfügen und schon ist der erste Artikel fertig. Auch hier sollten die Bilder dann wieder mit dem Link zum Partnerprogramm verknüpft werden, am besten nutzt man einen Direktlink in die Kategorie Spanien, welchen das Partnerprogramm zur Verfügung stellt.

Bilder und Schlüsselwörter findet man massig im Internet und schon kann man richtig loslegen.

Man sollte bei all diesen Beispielen bedenken das immer eine gewissen Anlaufzeit und Durchhaltevermögen gefragt sind, niemand wird, auch nicht im Internet, über Nacht zum Millionär ohne etwas dafür zu machen.

Auch hier wünsche ich Euch wieder viel Spass und viel Erfolg beim ausprobieren…

FacebookTwitterGoogle+Share

Thema: Tipps und Tricks | Kommentare deaktiviert | Autor:

Erfolgreich Geld verdienen mit Weblogs – Teil 2

Montag, 7. Juni 2010 23:05

Hallo Blogger,

so kommen wir zu unserem 2. Teil…

Eine weitere Möglickeit besteht darin ein Partnerprogramm zu nutzen, welches sich mit dem Mainstreambereich befasst bzw. diesen bedient. Das heisst im Klartext, alle Kunden landen in einem grossen Mitgliederbereich, in dem so gut wie jedes Thema angeboten wird, also nicht nur Livecams wie in unserem Beispiel aus dem 1. Teil. Hier ist es sinnvoll, sich ein Partnerprogramm zu suchen, welches eine Möglickeit bietet, die Besucher bzw. Kunden direkt auf ein Zahlungsformular zu schicken, da durch jeden Klick den der zukünftige Kunde vornehmen muss, die Chance besteht das er die Seite wegklickt oder sogar den Browser schliesst. Diese Möglichkeit der direkten Bewerbung eines Zahlungsformulars bieten nicht sehr viele Partnerprogramme an, da auch hier einige schwarze Schafe im Internet Ihr Unwesen treiben und so vielleicht besser den einen oder anderen Kunden in die eigene Tasche umleiten können. Ein gutes Partnerprogramm bietet allerdings eine solche Möglichkeit und sollte ausserdem möglichst transparent dem Webmaster sowie dem Kunden gegenüber sein, das heisst, man sollte als Webmaster nicht nur sehen was man an einem Tag oder in einem Monat verdient hat, sondern es sollte jede Buchung ersichtlich sein, nicht nur erfolgreiche Buchungen sondern auch Buchungen die nicht erfolgreich durchgeführt wurden.

Diese Vorraussetzungen erfüllt zum Beispiel das Partnerprogramm von JSP @-Service welches Ihr unter http://www.makeeuros.de findet. Hier sollte noch erwähnt werden, das JSP @-Service von Anfang an unseren Bloghostingservice mit finanziert und unterstützt hat, ausserdem weitere kostenlose Projekte, wie Counter Service, unterstützt.

OK, genug BlaBlaBla…

Wieder erstellen wir uns einen Blog und überlegen uns, ob dieser nur eine bestimmte Kategorie abdecken soll, oder mehrere Themen behandelt. In unser weiterführenden Erklärung handelt es sich um einen Blog mit nur einem Thema, in diesem Beispiel: Dildo.

Als erstes legen wir in unserem neuen Blog die Kategorien an, für unser Beispiel nehmen wir mal 5 Stück die da wären: Glasdildos, Vibratoren, Fundildos, Analplugs und Giantdildos.

Nun sollten wir uns zunächst Schlüsselwörter zum Thema Dildo überlegen oder im Internet zusammen suchen, es gibt einige Datenbanken und Seiten wo man nach Schlüsselwörten suchen kann, guckt einach mal über eine Suchmaschine nach “Keyword Datenbank” oder “Keyword Liste”.

Wenn wir nun eine Liste mit Schlüsselwörtern haben, es sollten schon einige sein, also so 250-500 für den Anfang sollten reichen, benötigen wir noch Bilder. Diese kann man in Contentshops kaufen oder lizenzfreie aus dem Internet nutzen. Achtet darauf das Ihr die Bilder auch für euren Blog nutzen dürft und nicht gegen Lizenz- oder Urheberrechte verstosst, hier ist die Gesetzeslage allerdings nicht eindeutig.

Nun geht es los:

Wir schreiben nun zu jedem Schlüsselwort eine kleine Überschrift und einen Text mit 100-150 Wörtern. Hier haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Schlüsselwort nicht zu oft und nicht zu selten in Überschrift und Text vorkommen darf, damit man ausreichend Besucher über die Suchmaschinen bekommt, 1mal in der Überschrift und 2-4mal im Text.

In den Titel des Artikels packen wir nur das Schlüsselwort, dann kommt im Artikel die kleine Überschrift mit dem Schlüsselwort und danach erst ein Bild, dieses können wir dann auch mit dem Schlüsselwort benennen und mit dem Link des Zahlungsformulars des Partnerprogramms verlinken, oder man erstellt in seinem Blog eine Statische Seite und integriert dort per IFrame das Zahlungsformular und verlinkt das Bild mit eben dieser Statischen Seite. Nun noch unterhalb des Bildes unseren Text. Jetzt wählen wir eine Kategorie für den Artikel, man sollte immer schauen das die Kategorien gleichmässig gefüllt werden. Und zu guter Letzt, die Tags, dazu nehmen wir einfach wieder das Schlüsselwort, sollte dieses aus mehreren Wörten bestehen, ist jedes Wort ein Tag.

Fertig ist der Artikel… und so weiter… und so weiter…

WICHTIG: Auch hier sollte man wieder bedenken, der einzige Weg zum Erfolg ist eigener, einzigartiger Content bzw. Inhalt. Wer einfach irgendwelche Texte aus dem Internet kopiert oder automatisch generierten Text nutzt, wird kein erfolg im Internet haben.

Solltet Ihr keine Lust haben die Texte selber zu schreiben, gibt es Seiten auf denen man sich, ab 1 Cent pro Wort, unkompliziert und schnell Texte zu seinen Schlüsselwörtern erstellen lassen kann. Eine solche Seite ist zum Beispiel: Textbroker.de

Einen Blog welcher auf diese Art erstellt wurde findet Ihr hier: Blow Job

So und wieder viel Spass beim TESTEN…

FacebookTwitterGoogle+Share

Thema: Tipps und Tricks | Kommentare deaktiviert | Autor:

Erfolgreich Geld verdienen mit Weblogs – Teil 1

Montag, 7. Juni 2010 20:11

Hallo Blogger,

wir haben uns überlegt mal einige Infos zum Thema Bloggen in unsere Seite aufzunehmen. Hier geht es nun darum, wie man mit seinem Weblog Geld verdienen kann.

Viele denken Geld im Internet zu verdienen sei schwer oder unmöglich, wieder andere meinen es sei einfach. Nun sei gesagt, es ist weder schwer noch einfach. Es gibt viele Tools, Plugins und ähnliches was einem das Geld verdienen einfacher machen soll, das ist natürlich nicht immer so. Die meisten Hilfestellungen helfen einem nur dabei dem Autor der Hilfestellung mehr Geld auf sein Konto zu bewegen, aber selber geht man oft leer aus, oder verdient kleine Summen, die einem zeigen wie einfach es doch sein soll.

Nun ja, Geld verdienen mit dem Internet kann man ohne eigene Produkte nur mit einem Partnerprogramm, hier ist leider auch nicht jedes das Gelbe vom Ei. Einige sammeln nur E-Mail Adressen, um diese später mit Ihrem eigenen Spam zu bombadieren und selber das komplette Geld einzustreichen. Wieder andere lassen einen Webmaster erst Geld verdienen um Ihn bei der Stange zuhalten und dann auf einmal verschwinden die Kunden nach und nach, diese werden dann einfach in den Account des Partnerprogrammbetreibers überspielt und bringen wieder diesem die hart verdienten Euros, die eigentlich dem zustehen der den Kunden geholt hat.

So, aber nicht alles im Internet ist schlecht und falsch oder gar Abzocke…

Zurück zum Thema, wer mit Weblogs Geld verdienen möchte braucht erstmal einen Blog und natürlich jemanden der Ihm sein Angebot zum bewerben zur Verfügung stellt.

Sind diese Sachen geregelt, geht es erst richtig los. Klar viele Partnerprogramme bieten RSS Feeds, welche man mit einem Blog automatisch auslesen und als Artikel wiedergeben kann. Wenn es so einfach wäre, würde keiner mehr arbeiten gehen. Was bringen einem RSS Feeds als Artikel in seinem Blog, wenn tausende andere Webmaster diese auch in Ihren Blogs haben? Nichts, denn die Suchmaschinen behandeln all diese Blogs als Doppelten Content und nur die Stärkste Seite bzw. der Stärkste Blog überlebt, und das ist leider meistens der Betreiber bzw. Herausgeber des RSS Feeds.

Also wir benötigen zum Geld verdienen im Internet auf jeden Fall eigenen und einzigartigen Content (Inhalt).

Diesen erstellt man zum Beispiel aus den Profilen eines Livecam Partnerprogramm wie 777Partner.com.

Wenn man sich hier anmeldet erhält man für das schicken von neuen Mitgliedern einen gewissen Prozentsatz von dem was das Mitglied an das Partnerprogramm bezahlt, und das von jeder Zahlung des Mitglieds.

Nun legen wir in unserem Weblog eine Kategorie an, wie Sie auch in dem Angebot des Partnerprogramms zu finden ist.

Zum Beispiel: Girls

Dann kann es auch schon los gehen, das Partnerprogramm bietet im Webmasterbereich die Möglichkeit jedes Profil der Livecamcommunity einzeln zu bewerben, also nehmen wir uns das erste Profil aus der Kategorie Girls und speichern uns die Bilder des Profils, diese fügen wir später in unseren Artikel ein, den wir in unserem Blog erstellen. Dann nehmen wir alle Informationen aus dem Profil und bilden daraus einen Text der einzigartig ist, aber trotzdem alle Informationen des Profils enthält. Um die Sache zu verfeinern und mehr Besucher zu erhalten, bauen wir noch ein Keywort zB. Camsex in den Text ein und Zack fertig ist der Erste Artikel.

Solltet Ihr das Ganze einmal selber ausprobieren wollen, so meldet euch einfach HIER an und folgt dieser Anleitung.

Ein Beispiel für einen solchen Blog findet Ihr hier: Echte Amateur Livecams

Viel Spass beim TESTEN…

FacebookTwitterGoogle+Share

Thema: Tipps und Tricks | Kommentare deaktiviert | Autor:

XBl0g – Ihr Bloghoster is proudly powered by WordPress MU running on .
Create a new blog and join in the fun! Entries (RSS) and Comments (RSS).
25 queries. 0,196 seconds.